Vom 16. bis 30. Juli 2018 findet nun schon die 38. internationale Musikfreizeit in Lacanche/Burgund statt. Die Teilnehmer dieses inzwischen traditionellen Events kommen aus Deutschland, Frankreich und Weißrussland.

Chöre, Solisten und Instrumentalisten sind herzlich willkommen.

Konzerttermine:

28. & 29. Juli, Konzerte in Frankreich,

1. August, Konzert in Rommersheim

 

Leitung: KLaus-Günter Brand

Kosten: 230,00€

Anmeldung: Bis 10.Juli 2018 bei Klau-Günter Brand, Hauptstrasse 21, 55286 Wörrstadt-Rommersheim, Telefon: 06732-8865, Fax: 06732-63652

Am Samstag, 16. Juni 2018 um 19 Uhr lädt die Ev. Kirchengemeinde Wörrstadt zu einem besonderen Chorkonzert in die ev. Laurentiuskirche. Freuen Sie sich auf das Programm unter dem Titel „Singet dem Herrn“ mit doppelchöriger Musik aus Barock und Romantik.
Neben bekannten Werken von Johann Pachelbel, Heinrich Schütz, Felix Mendelssohn Bartholdy und Josef Rheinberger erklingen auch seltener zu hörende Vertonungen von Johann Ludwig Bach und Emil Naumann.
Für dieses besondere Projekt vereinigen sich die beiden Chöre der Alzeyer und der Wörrstädter Kantorei zu einem großen doppelchörigen Ensemble. Sie stehen unter der abwechselnden Leitung der Kantoren Hartmut Müller (Alzey) und Peter Meyer (Wörrstadt). Die Sopranistin Susanne Bohn und Organist Christian Schmitt komplettieren das Konzertprogramm mit Werken von Samuel Scheidt, Dietrich Buxtehude, Niels Wilhelm Gade u.a.
Eine weitere Aufführung des Programms findet am Sonntag, den 17. Juni 2018 um 18 Uhr in der „kleinen Kirche“ in Alzey statt.

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, Spenden werden erbeten.

„Commedia“

Die ev. Kirchengemeinde Wörrstadt lädt am

Sonntag, 27. Mai um 19 Uhr in die Laurentiuskirche

zu einem besonderen Chorkonzert ein.

Der Mainzer Madrigalchor unter der Leitung von Hans Meyer feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum und präsentiert in seinem Programm „Commedia“ selten zu hörende Werke der Spätrenaissance und des Frühbarock. Claudio Monteverdis „Lamento d’Arianna“ und Adriano Banchieris „Il Zapaione Musicale“, spannen einen Bogen zwischen den Gattungen Madrigal und Oper. Unterstützt wird das Ensemble durch die Tanzgruppe „Danza Vosolvia“, das „Samatoso-Streichquartett“ sowie weitere Instrumentalsolisten.

Freuen Sie sich auf eine Zeitreise in das 17. Jahrhundert und eine faszinierende Mischung aus Chorgesang und Musiktheater. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.

 

Liebe Gemeinde,
zum 1. Mai habe ich die Nachfolge von Frau Bettina Maier als Kantor in Wörrstadt und im Dekanat Wöllstein angetreten.
Deshalb möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen:
Ich bin in dem kleinen Dorf Dörnberg auf den Höhen des Lahntals am Fuße des Westerwaldes aufgewachsen, nahm Klavier- und später Orgelunterricht und sang in verschiedenen
Chören mit. Nach ersten Jahren des Organistendienstes in meiner Heimatgemeinde und dem Abitur schlug ich zunächst die Ausbildung in einem nichtkünstlerischen Bereich ein und studierte Betriebswirtschaftslehre in Gießen. Nach der Diplomprüfung und einigen Jahren im Personalbereich einer Regionalbank meiner Heimat, fasste ich aber den Entschluss
mein langjähriges Hobby, die Kirchenmusik zum Beruf zu machen. So studierte ich mit großer Freude von 2011 – 2018 an der Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg und absolvierte dort zunächst die B-Prüfung.
Nun konnte ich mein Studium erfolgreich mit dem A-Examen beenden und ich freue mich sehr den Dienst in Ihrer Gemeinde antreten zu können. In Wörrstadt besitzt die
Kirchenmusik einen hohen Stellenwert und mein Ziel ist es die erfolgreiche kirchenmusikalische Arbeit in den verschiedenen Bereichen fortzusetzen und neue persönliche Impulse beizusteuern.
Dabei denke ich zum Beispiel an die Gestaltung von Gottesdiensten und Konzerten mit der Wörrstädter Kantorei und dem Kinderchor.

Außerdem hat für mich die Begleitung der singenden Gemeinde eine wichtige Bedeutung, sei es an der Orgel oder am Klavier.
Wie Sie sicher schon gehört haben gibt es bei dem Kantorenwechsel eine gewisse Namenskontinuität (mit etwas anderer Schreibweise) und wie es der Zufall will hatte ich
auch die Möglichkeit die Wohnung meiner Vorgängerin zu beziehen. Sie finden mich also ebenfalls im Mainzer Weg 5.
Ich freue mich sehr im schönen Rheinhessen eine neue Heimat zu finden und Sie bei dem einen oder anderen Gespräch kennenzulernen.

Mit herzlichen Grüßen, sowie Gottes Segen!
Peter Meyer

Meine Kontaktdaten:

Mainzer Weg 5, 55286 Wörrstadt
Telefon: 06732 – 96 44 902
Email: ev-kantorat-woerrstadt@gmx.de

 

Mittwoch · 21. März 2018, 20 Uhr, Ev. Kirche Rommersheim

Bach Geburtagskonzert

Kantaten:
»Ich habe genug« BWV 82
»Ich bin vergnügt
mit meinem Glück« BWV 84

Solisten:
Marina Lukas · Sopran
Dr. Eckhard Krieger · Bass
Susanne von Bausznern · Violine solo
Eva Scholz · Oboe
Mitglieder des Bachorchesters Rhh. Mitte
Klaus-Günter Brand · Leitung und Orgel

Anstelle eines festen Eintrittspreises bitten wir am Ausgang um Spenden zur Deckung der Kosten

 

Das Konzertplakat zum Download finden Sie „hier“

 

Passionskonzert

Die ev. Kirchengemeinde Wörrstadt lädt am Sonntag 25. März um 17 Uhr in die Laurentiuskirche zu einem Konzert zur Passionszeit ein. Im Mittelpunkt des Konzertes steht das „Stabat mater“ von Antonio Vivaldi für Alt-Solo, Streicher und Orgel. Vivaldis erste geistliche Kompositionen ist überraschend sparsam, karg, schlicht und durchwegs langsam. Aber dennoch ist die Musik innig, ergreifend und wunderschön. Außerdem wird die Arie „Erbarme dich“ aus der Matthäuspassion von J.S.Bach zu hören sein. Solistische Werke für Cello, Violine und Orgel runden das abwechslungsreiche Programm ab. Die gefragte Oratoriensängerin Regina Grönegreß aus Karlsruhe singt die Altpartie. Desweiteren musizieren Ulrike Schubert (Violine), Elisabeth Scholz (Cello) und Bettina Maier (Orgel). Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.

Gospel-Chorprojekt**

Aufführung: Sonntag, 28. Januar 2018, 10:15 Uhr, Ev. Laurentiuskirche Wörrstadt

„Come let us sing III“

Abschlussgottesdienst des Chorprojektes

Proben:

Freitag,  26. Januar 2018, 19:30 – 21:00 Uhr Ev. Gemeindehaus Wörrstadt

Samstag, 27. Januar, 10:00 – 16:00 Uhr, Ev. Gemeindehaus und Ev. Laurentiuskirche Wörrstadt

Anmeldung bis zum 8. März bei Dekanatskantorin Bettina Maier

Probenort ist das evangelische Gemeindehaus (Hermannstr. 45) und am Nachmittag des Probensamstags auch die evangelische Laurentiuskirche.
Anmeldung: bis zum 21. Januar 2018 bei Dekanatskantorin Bettina Maier (kantorat-woerrstadt@gmx.de , 06732/6000321)

Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre Kontaktdaten und die Stimmlage an.

Der Unkostenbeitrag für das Projekt beträgt 5 € (enthalten sind ein einfaches Mittagessen und Getränke beim Probentag)
Herzliche Einladung an alle Singbegeisterten, Vorkenntnisse im Chorsingen sind von Vorteil, aber nicht unbedingt erforderlich.
Ich freue mich darauf viele Sängerinnen und Sänger begrüßen zu dürfen!

 

Sonntag, 14. Januar 2018, 17 Uhr, Ev Kirche Rommersheim
Orgelmusik von Johann Sebastian Bach im Lichte der Weihnacht
Orgel: Klaus-Günter Brandt anlässlich seines 50jährigen Organistenjubuläums in Rommersheim

Wie jedes Jahr lädt die Ev. Kirchengemeinde Wörrstadt auch diesmal an den beiden Weihnachtsfeiertagen um 17 Uhr zu Orgelmeditationen in die Ev. Laurentiuskirche ein.

Die Orgelmeditation am ersten Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember gestaltet Kantorin Bettina Maier, Orgel, zusammen mit Henning Krüger, Querflöte. Erklingen werden u.a. Werke von D. Buxtehude, G.F. Händel und J. Rheinberger.

Bei der Orgelmeditation am zweiten Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember wird festliche und besinnliche Musik zu Weihnachten zu hören sein. Es musizieren Stefan Neuheuser an der Trompete und Thomas Renner an der Orgel.