Abschlusskonzert der 18. Wörrstädter Bachwoche mit dem Vokaloktett „ACHTung Vokal“

Mit einem ansprechend präsentierten Mix aus geistlichen Klassikern, romantischen Werken und modernen englischsprachigen Liedern beschloss das Oktett „ACHTung Vokal“ am Freitagabend die 18. Wörrstädter Bachwoche. Mit dieser kurzweiligen Mischung traf das Ensemble den Geschmack der Zuhörer, denn die Ev. Laurentiuskirche war gut besucht, die Sängerinnen und Sänger bekamen für ihre Präsentation viel Zwischenapplaus. „Wir kommen immer wieder gerne nach Wörrstadt“, betonte Ilham Chaoui, Sängerin und Konzertmoderatorin, denn die Gruppe hatte schon einmal vor einigen Jahren bei der inzwischen traditionellen Konzertreihe gastiert. Dieses Mal wurden die Zuhörer mit auf eine Zeitreise genommen. Vor 15 Jahren hatte sich das Oktett gegründet und startete damals mit vorwiegend romantischen Liedern. Nach und nach wurde das Repertoire durch geistliche und weltliche Musik erweitert und am Freitagabend präsentierten die acht einen Querschnitt ihrer Entwicklung. Besonders die starken Frauenstimmen beeindruckten mit ihrer Klarheit und Vielfalt. Der Bezug zu Bach wurde im Laufe des Abends durch entsprechende Anmoderationen immer wieder hergestellt und so fand die 18. Wörrstädter Bachwoche einen würdigen Abschluss.

09-18-15-Achtung-Vokal (1+

„ACHTung Vokal“ am Freitagabend der 18. Wörrstädter Bachwoche

 

Vor 36 Jahren war die Konzertreihe vom damaligen Kantor Klaus-Günter Brand ins Leben gerufen worden und fand seitdem alle zwei Jahre statt. Für die Dekanatskantorin Bettina Maier war diese Bachwoche die erste, die unter ihrer Regie stattfand. Innerhalb einer Woche fanden sechs Konzerte und ein Gottesdienst unter dem Motto ‚Wörrstädter Bachwoche‘ statt, allerdings gehört es inzwischen zum Konzept, dass durch verschiedene Stile und Musikrichtungen ein möglichst breites Publikum angesprochen wird.

Am Samstag, den 12. September hatte die Dekanatskantorin die Bachwoche mit einem fulminanten Konzert eröffnet. Insgesamt 70 Beteiligte wirkten in Chor und Orchester der ‚Wörrstädter Kirchenmusiken‘ mit und boten Werke von Bach und Mendelssohn dar. Der Einstieg mit einem doch recht „schweren Programm“, so die Dekanatskantorin, gelang und den Zuhörern wurde musikalisch viel geboten.

In den Folgetagen wurden dann ganz unterschiedliche konzertante „Schmankerl“ geboten. Der Kulturkreis Wörrstadt e.V. präsentierte zum Beispiel die besondere Kombination aus „Orgel und Schokolade“, der Mittwochabend wurde wie seit vielen Jahren traditionell vom ehemaligen Kantor Brand gestaltet. Ein Höhepunkt für die Kleineren war das Kinderorgelkonzert am Dienstagnachmittag, zu dem rund 100 Kinder erschienen. Liebevoll führte der Alzeyer Dekanatskantor Hartmut Müller die kleinen Besucher in die Geheimnisse der Orgel ein: Sehr anschaulich wurden sie zum Beispiel zu einer menschlichen Orgel aufgebaut und als es dann im folgenden Stück auch noch um „Die Musikweltmeisterschaft“ ging, waren kleine und große Besucher begeistert.

Text und Bild: Margarete Geißler

Spaß haben mit dem Rad! Fit sein oder werden! Gemeinschaft mit jungen Menschen erleben!

Biketour im Odenwald am 9. und 10. Oktober 2015

Pfarrer Koch lädt ein zur Radtour durch den Odenwald für junge Leute am 9. und 10. Oktober. Freitags ist Abfahrt um 14.28 Uhr am Wörrstädter Bahnhof. Mit dem Zug geht es nach Darmstadt, wo das Radfahren beginnt. Abends wird relaxed und übernachtet in Bad König (mit Besuch der Odenwaldtherme). Am Samstag geht es dann mit dem Rad weiter nach Eberbach. Rückkehr mit dem Zug nach Wörrstadt ist gegen Abend. Teilnehmerbeitrag € 45,– incl. Bahnfahrt, Eintritt Odenwaldtherme, Übernachtung, Abendessen, Frühstück, Lunchpaket.

Info und Anmeldung bei Pfr. Koch unter 06732/963289, Mail: koch-woerrstadt@arcor.de

 

 

Norwegen-Freizeit

Norwegen-Freizeit

Die Spannung und Vorfreude ist schon groß: 2016 geht es wieder nach Norwegen!

Infoabend zur Norwegenfreizeit 2016

Alle Infos, Details und Formalien zur Anmeldung gibt es beim

Infoabend

am Dienstag, den 06.10.2015 um 20 Uhr im ev. Gemeindehaus Wörrstadt

Einfach vorbeischauen und unverbindlch mehr erfahren – wir freuen uns auf Euch!

Norwegen-Freizeit

Zum Abschluss des heutigen Einführungsgottesdienstes in Wörrstadt durften sich die Mitglieder des neuen Kirchenvorstands über ein eher ungewöhnliches Geschenk freuen: Jeder von ihnen trug ein Glas Senf mit nach Hause.

Neuer Kirchenvorstand in sein Amt eingeführt

Wer jetzt davon ausgeht, dass ab sofort Rezepte und rheinhessische kulinarische Tipps im Gottesdienst ausgetauscht werden, der liegt damit (leider) falsch. Auch musste Pfarrer Koch keine Vorräte loswerden, welche der alte Kirchenvorstand wie einst Loriot in „Papa ante Portas“ noch palettenweise angeschafft hätte. Das Glas Senf, welches jeder neue Kirchenvorstand überreicht bekam, war vielmehr symbolhaft gemeint und verbunden mit der Aufforderung, man möge bitte „seinen Senf dazugeben“.

Einführungsgottesdienst mit beiden Pfarrern

Das der heutige Gottesdienst ein besonderes Ereignis war zeigte sich bereits daran, dass der Gottesdienst von beiden Pfarrern, Frau Becker und Herrn Koch, zusammen geleitet wurde. Während Pfarrerin Becker durch die feierliche Liturgie führte, gab Pfarrer Koch dem neuen Kirchenvorstand – und der versammelten Gemeinde – im Rahmen der Predigt drei Dinge mit auf den Weg:

Engagiert Euch! Zeigt Profil! Tragt Gottes Liebe in die Welt!

Nur auf dieser Grundlage funktioniert eine Gemeinde – und jeder hat die Möglichkeit dazu etwas beizutragen. Denn nicht jeder kann zum Beispiel alles können – aber wenn im Ehrenamt einer besonders gut mit kleinen Kindern umgehen kann, einer Freude an Jugendarbeit hat und der nächste sich gerne für Senioren engagiert, dann entsteht in der Gemeinschaft etwas großes.

Ausgeschiedene Kirchenvorstandsmitglieder verabschiedet

Leider muss sich die Gemeinde auch von einigen Mitgliedern des alten Kirchenvorstands verabschieden, welche ihr Amt nicht weiter ausüben. So wurden mit großem Dank und feierlich

Ortrud Rüdinger (22 Jahre Mitglied des Kirchenvorstands!)

Helga Garski

Lukas Kindelmann

Uwe Michele

von der Gemeinde verabschiedet. Ihnen allen noch einmal an dieser Stelle ein großes und herzliches Dankeschön für ihre Arbeit und ihr Engagement!

Neue Kirchenvorstandsmitglieder legen Versprechen gegenüber der Gemeinde ab

Im Anschluss daran wurde der neue Kirchenvorstand feierlich in sein Amt eingeführt. Die Mitglieder des neuen Kirchenvorstands legten dazu folgendes, in der Kirchenordnung verankertes Versprechen ab:

Ich gelobe vor Gott und dieser Gemeinde, den mir anvertrauten Dienst sorgfältig und treu zu tun in der Bindung an Gottes Wort gemäß dem Bekenntnis und nach den Ordnungen unserer Kirche und unserer Gemeinde.

Bestätigt durch die laute Zustimmung der anwesenden Gemeindemitglieder wurden damit für die kommenden sechs Jahrefolgende Mitglieder verpflichtet:

Matthias Auer

Natalie Becker-Traylor

Beatrix Becker

Kerstin Fischer

Stefanie Hohe

Hans-Willi Huth

Alexander Imhof

Stefan Koch

Annelie Krämer

Thomas Renner

Ortrud Schölles

Judith Schramm-Behn

Harald Schrauth

Dr. Astrid Weinmann

Tim Wullbrandt

Gerda Zimmermann

Musikalischer Rahmen Teil der Bach-Woche

Der musikalische Rahmen des Einführungsgottesdienstes war Teil der vom 12. bis 18. September stattfindenden 18. Bach-Woche. So gab die Kantorei unter Leitung der Kantorin Bettina Maier ihr Können zum Besten, wobei sie Unterstützung von Heinrich Prinz an der Trompete erhielt.

Kirchencafe zum Abschluss

Zum Ausklang der Veranstaltung konnte dann zum gemütlichen und geselligen Teil übergegangen werden – es fand wieder das Kirchencafe im Eingangsbereich der Laurentiuskirche statt und lud die anwesenden Gemeindemitglieder, neue und alte Kirchenvorstände, Mitarbeiter und Pfarrer zum Frühstückskaffee ein.

Die erste Sitzung des neugewählten Kirchenvorstands findet übrigens bereits morgen, am 14. September statt.

Wir wachsen und werden schöner, bunter, besser. Jetzt auch auf Facebook – unsere neue Facebook-Seite ist online. Wer also Lust hat, mit uns zu interagieren, zu Plaudern, Fragen zu stellen, Neues zu erfahren, Veranstaltungshinweise zu bekommen, Bilder aus dem Gemeindeleben zu sehen und und und, der ist herzlich eingeladen, uns auf Facebook zu folgen und ein „Gefällt mir“ da zu lassen.

Neue Facebook-Seite online

Hier ist der Link zur neuen

Facebook-Seite

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern! 🙂