FRANKFURT….

war schon lange das Wunschziel einiger Teilnehmer unserer Städtetouren.

An der Hauptwache kamen wir mit dem Zug an. Im 7. Stockwerk eines Kaufhauses an der Zeil, hatten wir dann einen super Ausblick auf „Mainhattan“. Zwischen einem Schnellimbiss und Schuhladen versteckt, hinter einer Passage, liegt die gotische Liebfrauenkirche mit dazu gehörendem Kloster. Ein Ort der Stille mitten im Geschäftsgewühl, Einkehr statt Einkaufen, Gebete statt Geld, ungewöhnlich in der Bankenstadt.

Wie ein roter Faden zieht sich die Flaniermeile „Neue Kräme“ weiter zur Paulskirche, der Wiege der deutschen Demokratie. Im Plenarsaal gab es dann Fahnenraten, denn jedes Bundesland ist hier mit einer Flagge vertreten.

Das Rathaus „Römer“, von dessen Balkon schon alle Promis der Welt gewinkt, gesprochen und sich hochleben ließen. Ein großzügiger Platz der Römerberg, auf dem sich seit dem frühen Mittelalter die Händler aus aller Welt zu Geschäften trafen, dessen Gebäude im 2. Weltkrieg ausradiert wurden. Doch die „NEUE Altstadt“ ist wieder auferstanden. 15 Gebäude, deren Gestalt gut dokumentiert waren, sind handwerklich extrem anspruchsvoll errichtet worden. Ein Juwel ist das Haus der „goldenen Waage“ – die Stadt hat ihre Seele wieder gewonnen.

Der Frankfurter Dom St. Bartholomäus war nie eine Kathedrale im eigentlichen Sinne. Nur wegen seiner Bedeutung für das hl. Römische Reich – hier wurden seit dem 12. Jahrhundert die deutschen Könige und Kaiser gekrönt –  erhielt er den Ehrentitel.

Durstlöschen muss sein bei diesem herrlichen sonnigen Wetter. Die älteste Wechselstube der Welt, beherbergt auch ein Cafe. Zu Eiskaffee und Kuchen erzählte uns der Inhaber alte Geschichten über Frankfurter Geldwechsler. Am Platz steht auch die alte Hofkapelle und Ratskirche St. Nikolai, mit hörenswerter Oberlinger Orgel.

Ein Trip durch Frankfurt ohne Besuch einer „ Äppelwoi Kneipe“, das geht ganz und gar nicht. Dazu überquerten wir den Main auf der Alten Brücke. Der goldene „Brickegickel“ sitzt auf einem Kruzifix auf dem mittleren Bogen.  Zur Wachsamkeit der Mainschiffer und letztem Blick der zum Tode Verurteilten, bevor diese im Main ertränkt wurden. Heute hat man von hier aus die atemberaubende Aussicht auf die Silhouette der Stadt.

Wer hat noch nicht das Spottlied über die „Frau Rauscher aus de Klappergass“ gehört? Sie besuchten wir in ihrer Residenz, in Sachsenhausen, wo sie als wasserspeiende Figur thront. Doch im schönen Innenhof werden „Äppelwoi, griene Soss, echt Frankfurter Wertscher“ serviert.

 

Ja, das war ein volles Programm an diesem Tag und bestimmt nicht der letzte Besuch in Frankfurt, denn es gibt noch vieles zu sehen.

Der nächste Seniorennachmittag findet statt
am Freitag, dem 11. Oktober 2019
um 14.30 Uhr im ev. Gemeindehaus Wörrstadt, Hermannstraße 45.
Kuchenspenden sind willkommen. Bitte melden Sie sich bei Frau Cornelia Dorst,
Tel.: 06732-5772 oder im ev. Gemeindebüro, Tel.: 06732-8509.

Let´s sing again           

Kinder- und Jugendsingfreizeit des ev. Dekanats Wöllstein

Zeit:     Montag 30. September — 02. Oktober 2019
Alter:   7 bis 13 Jahre
Ort:     Bad Dürkheim, Martin-Butzer-Haus
Kosten: 80,- €  (incl. Anfahrt mit dem Reisebus, Unterkunft, Verpflegung)
Leitung: Peter Meyer (Kantor) Sabine Göhl (Jugendreferentin) und Team

Abschlussaufführung: Mittwoch 02. Oktober 2019,  17 Uhr Ev. Laurentiuskirche Wörrstadt

Nähere Infos und Anmeldung unter www.ev-jugend-woellstein.de

Vorankündigung

Reise zum Nordkap vom 18. August bis 1. September 2020
Viele haben Pfr. Stefan Koch gefragt, ob er nach den vielen Jugendfreizeiten in Norwegen nicht auch einmal mit Erwachsenen in den Norden reisen will. Im nächsten Jahr ist es soweit.

Zu seinem 25jährigen Ordinationsjubiläum bietet er eine Reise an das Nordkap an. Die Fahrt führt mit dem Bus über Schweden (Stockholm) und Finnland (Turku) nach Nordnorwegen zum Nordkapp. Die Rückreise erfolgt über Tromsö, die Lofoten und Oslo. Wer an der Hurtigrutenpassage von Stokmarknes durch den Raftsund nach Solvaer teilnehmen will, wird um baldige Anmeldung
gebeten, da das Schiff häufig sehr früh ausgebucht ist. Nähere Informationen, persönlich bei Pfr. Stefan Koch oder beim Info-Abend am 10. September um 19.30 Uhr im
Gemeindehaus in Wörrstadt.

 

Nach den Taufen im Schwimmbad im vergangenen Jahr wurde
wiederholt angefragt, ob dies erneut möglich sein wird. Am
Sonntag, 14. Juni 2020 um 10.15 Uhr wird wieder im Neubornbad
getauft werden! Am Becken werden Sitzplätze aufgebaut. Alle
Interessenten sind zu diesem Gottesdienst herzlich eingeladen. Bei
schlechter Witterung findet der Gottesdienst in der ev.
Laurentiuskirche statt.

„Hit from Heaven“

Sommer-Gottesdienstreihe 2019
Erleben Sie einen besonderen Gottesdienst im Sommer mit den aus HIT RADIO FFH bekannten „Hit from Heaven“-Songs, in denen jeweils ein bestimmter Popsong im Mittelpunkt eines Gottesdienstes steht.
Wir laden Sie herzlich zu einem dieser speziellen Gottesdienste der Sommerreihe 2019 ein:

Beginn war am Sonntag, 18. August mit „Sowieso“ von Mark Forster
Sonntag, 29. September um 10.15 Uhr in der ev. Laurentiuskirche Wörrstadt
„Wenn sie tanzt“ von Max Giesinger

Entdecken Sie Gottes Nähe beim gemeinsamen Singen und gemeinsamen Hören von Musik und geistlichen Impulsen.

Seniorenausflug mit Fahrt zum Garten der Schmetterlinge
Die ev. Kirchengemeinde Wörrstadt lädt alle Interessierten zu einem
Halbtagesausflug am Mittwoch, 11. September ein. Abfahrt ist um 13.30
Uhr am ev. Gemeindehaus (Hermannstr. 45). Wir fahren nach Sayn bei
Koblenz. Dort lassen wir uns zunächst das Schloss zeigen. Dann gibt es
eine Einführung zu den Schmetterlingen. Im Anschluss kann jeder in Ruhe
sich den Schmetterlingsgarten anschauen. Gemütlichen Abschluss machen
wir in Maximilians Brauwiesen in Lahnstein. Die Rückkehr ist gegen 20.30
Uhr vorgesehen. Der Teilnahmepreis für Fahrt, Eintritt und Führung beträgt
€ 20,–. Information und Anmeldung im evang. Gemeindebüro
(06732/8509).

Termine in Wörrstadt
ev. Gemeindehaus, Eingang Stelzerstraße
Mittwochs Nachmittags 2019
13:30 Uhr, 14:30 Uhr, 15:30 Uhr
21.08 / 25.09 / 23.10 /
27.11 / 11.12
Wir freuen uns auf Sie!

Hinweis: Zum 01.01.2019 wurde das Diakonische Werk Worms-Alzey mit dem Diakonischen Werk Mainz-Bingen zusammengelegt und firmiert nun unter Diakonisches Werk Rheinhessen. Der Sitz des Werkes befindet sich in der Kaiserstr. 29, 55116 Mainz. Der Leiter des Diakonischen Werkes Rheinhessen ist Herr Klaus Engelberty.

Weitere Informationen zur Einrichtung finden Sie „hier“

 

 

 „Bach – im Herzen Rheinhessens zu Hause“

In diesem September lädt die Ev. Kirchengemeinde Wörrstadt in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis der Wörrstädter Kirchenmusiken e.V. und dem Kulturkreis Wörrstadt e.V. wieder zu einer viertägigen bunten Mischung aus Instrumental- und Vokalmusik in die Ev. Laurentiuskirche ein.

Neben festlichen Bläserklängen im Eröffnungskonzert der Bach-Woche gibt es für unsere kleinen Musikfreunde ein Orgelkonzert für Kinder zum spannenden Musikmärchen „Peter und der Wolf“. Lassen sie sich am nächsten Tag mitnehmen auf eine meditative Reise, die berührt und beflügelt und lauschen sie den faszinierenden Klangwelten des Solosaxophons.

Der Schlusstag steht dann ganz im Zeichen der Vokalmusiktradition des Leipziger
Thomaskantors. Neben Kompositionen Johann Sebastian Bachs kommen im Gottesdienst und im großem Abschlusskonzert die Schüler Bachs zu Wort. Sie setzten auf eindrucksvolle Weise die Motettentradition ihres Lehrers fort. Ihre zum Teil in Vergessenheit geratenen Werke bilden den reizvollen Schlusspunkt der Konzertreihe.

Donnerstag, 12. September 2019, 20 Uhr, Ev. Laurentiuskirche
Eröffnungskonzert der 20. Jubiläums- Bach-Woche
Festliche Bläsermusik mit den Mainzer Dombläsern
Peter Meyer, Orgel
Eintritt 10 € Karten gibt es nur an der Abendkasse

Freitag, 13. September 2019, 16 Uhr, Ev. Laurentiuskirche
Peter und der Wolf
Orgelkonzert für Kinder
Rolf Hüffer, Sprecher
Peter Meyer, Orgel

Samstag, 14. September 2019, 20 Uhr, Ev. Laurentiuskirche
streaming
Meditative Musik für Solosaxophon
Christian Elin, Saxophon
Eintritt 15 € ermäßigt 13€ für VereinsmitgliederReservierung: Birgit Gladrow Tel. 06732 63352 oder auf www.kulturkreis-woerrstadt.de Eine Veranstaltung des Kulturkreis Wörrstadt e.V.

Sonntag, 15. September 2019, 10.15 Uhr, Ev. Laurentiuskirche
Musikalischer Gottesdienst zur Bach-Woche
Pfarrer Stefan Koch, Liturgie und Predigt
Wörrstädter Kantorei
Peter Meyer, Leitung und Orgel

Sonntag, 15. September 2019, 17 Uhr, Ev. Laurentiuskirche
„Mit Bach ist noch nicht Schluss“
Bach und seine Schüler
Werke von J.S. Bach, J.C. Bach, Altnickol, Homilius u.a.
Vokalsolisten der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg
Chor und Orchester der Wörrstädter Kirchenmusiken
Peter Meyer, Leitung
Eintritt 10 € Karten gibt es nur an der Abendkasse

 

Das Plakat der 20. Wörrstädter  Bachwoche zum download finden Sie „hier“