201802.18
0

Der erste Fastnachtsgottesdienst


Als mir Stefanie Hohe erzählte, dass sie, Alexandra Nedezki und unsere Vikarin Tanja Martin einen Fastnachtsgottesdienst planen, war ich sehr gespannt.

Außer mir ging es wohl auch vielen Anderen so, denn die Kirche war tatsächlich gut besucht.

Von Beginn an war es eine tolle Atmosphäre. Viele kamen verkleidet und die Kirche war in den den Fastnachtfarben geschmückt. Als die Orgel den Narhallamarsch spielte, zogen die Vikarin mit den Organisatoren und den anwesenden KV- Mitgliedern ein. Der Höhepunkt des Gottesdienst war die Predigt von Tanja Martin. In einem humorvollen Zwiegespräch mit dem Narren, erklärte sie was Narr sein bedeutet und was das mit unserem Glauben und der Kirche zu tun hat.

Nach dem Gottesdienst lud der Bürgermeister Ingo Kleinfelder zu „ Weck, Worscht und Woi “ in den Hof des Rathaus in Wörrstadt ein.

Es wurde noch viel diskutiert und gelacht, und alle waren sich einig, – es war ein gelungener Gottesdienst.

Vielen Dank an die Initiatoren, den Narren  Niklas Wang, unserer Kantorin Bettina Maier und unserem Bürgermeister Ingo Kleinfelder.

Kerstin Fischer





Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *