So fing das Jahr gut an:

Großes Frauenfrühstück im Januar

Viele Frauen fanden am 19. Januar 2019 den Weg ins Bonifatiushaus in
Wörrstadt um am Ökumenischen Frauenfrühstück teilzunehmen. Und es
erwartete sie ein wunderbares Frühstücksbüfett, liebevoll eingedeckte
Tische und fröhliche Gespräche.

Den anschließenden Vortrag „Taizé –

 

gelebte Ökumene – nicht nur für junge Menschen“ hielt eine Referentin

aus den eigenen Reihen des Vorbereitungsteams: Brigitte Friedrich fährt
seit vielen Jahren mit Jugendgruppen aus der katholischen Pfarrgemeinde
nach Taizé. Nach einem biographischen Blick, unterstützt von einer DVD,
auf den Gründer Frère Roger hat sie durch ihre vielen persönlichen
Erfahrungen und Erlebnisse den Ort und den Geist in Taizé sehr lebendig
werden lassen. Nach dem Vortrag war dann noch Zeit für Fragen und auch
für eine letzte Tasse Kaffee und Gespräche.
Übrigens finden auch in Wörrstadt ökumenische Taizé-Gebete statt: Jeden
letzten Dienstag im Monat um 19 Uhr. In den kalten Monaten im
Bonifatiushaus, ansonsten in der katholischen Kirche.

Beate Schellenberg

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.