In Zeiten der Corona-Krise laden viele Kirchengemeinden ein, bei Anbruch der Dunkelheit eine brennende Kerze in ein Fenster zur Straße hin zu stellen. Diesem Aufruf schließen sich die ev. Kirchengemeinden Rommersheim und Wörrstadt an. Die Lichter sollen ein Zeichen der Hoffnung und der Verbundenheit sein. Hierzu läuten die Glocken der ev. und kath. Kirchen in Wörrstadt um 19 Uhr gemeinsam.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.